Fenster vor Sonne schützen (Rolladenautomatisierung)

Eine der besten Ideen der Hausautomatisierung ist das Beschatten eines Raumes bei starker Sonneneinstrahlung.

Draußen scheint die Sonne, es ist niemand zu Hause und der Raum heizt sich immer weiter auf. Insbesondere bei gut gedämmten Häusern ist das Fenster eines der Schwachstellen, die durch Sonneneinstrahlung viel Wärme in das Haus hinein lässt.

Automatisierungsidee

Eine Umsetzungsidee ist der Schutz eines Fensters vor zu starker Sonneneinstrahlung  durch einen Rolladen. Somit kann durch Schließen des Rolladens die Wärmezufuhr reduziert werden. Die Beschattung verhindert ein zu starkes Aufheizen des Raumes. Zur Automatisierung eines Rolladens ist ein enstprechender Rolladenaktor nötig, der den motorgetriebenen Rolladen steuert. Weiterhin müssen Sensoren installiert werden, mit denen der Aktor bei bestimmten Zuständen gesteuert wird.

Als Sensor eignet sich ein Temperatursensor, der allerdings auf der selben Seite des Fensters platziert werden sollte. Somit kann eine Regel auf Basis eines starken Temperaturanstiegs eingestellt werden. Bei falscher Platzierung greift sonst die Hausautomatisierungsregel auf Grund der Temperatur ggf. zu falschen Zeitpunkten.

Der Temperatursensor kann auch an zentraler Steller platziert werden, sollte aber dann durch einen Lichtsensor ergänzt werden. Somit kann sichergestellt werden, dass die Regel nur dann greift, wenn die Temperatur einen gewissen Schwellenwert erreicht und auch die Sonne entsprechend stark scheint. Bei einer zentralen Sensorplatzierung muss die Regel für die Hausautomatisierungsidee zusätzlich noch mit einer zeitlichen Bedingung unterstützt werden, um die richtigen Rolläden entsprechend der Himmelsrichtung der Sonneneinstrahlung zu schließen.

Bei der Umsetzung des Automatisierungsszenarios muss auch noch darauf geachtet werden, dass man einen zeitlichen Versatz beim Wiederhochfahren des Rolladens programmiert. Ansonsten kann es passieren, dass bei durchziehenden Wolken der Rollanden ständig rauf und wieder runter fährt.

Komponenten

Für Homematic stehen z.B. folgende Komponenten zur Verfügung:

Schaltaktor (HM-LC-BL1-PBU-FM)
Schaltaktor (HM-LC-BL1-PBU-FM)
Schaltaktor HM-LC-SW1-FM
Rolladenaktor 1-fach (HM-LC-BL1-FM)
Funk-Wetterstation OC3
Funk-Wetterstation OC3 für HomeMatic (HM-WDS100-C6-O)

Alternativ zur Wetterstation kann ein Lichtsensor bzw. Temperatursensor eingesetzt werden, der tendenziell immer bessere Werte liefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.