Wetterstation HomeMatic OC3 (HM-WDS100-C6-O)

Die Funk-Wetterstation von HomeMatic ist für den Außeneinsatz zur Messung von Temperatur, relativer Luftfeuchte, Windrichtung, Windstärke, Regenmenge und Helligkeit gedacht. Die Wetterdaten können nur mit der HomeMatic Zentrale ausgelesen werden, aber dort auch weiterverarbeitet werden. Somit können in der Hausautomatisierung z.B. Aktionen wie das Schließen des Rolladens bei starkem Wind oder das Einfahren der Sonnenmarkise automatisiert werden. Erst mit dem Kombi-Sensor kann das Smart Home auf Umwelteinflüsse von aussen reagieren und hilfreiche Szenarien in der Hausautomatierung ausgeführt werden.

Funktionsumfang der HomeMatic Wetterstation

Funk-Wetterstation OC3
Funk-Wetterstation OC3 für HomeMatic (HM-WDS100-C6-O)
  • Temperaturmessbereich -29,9°C bis 79,9°C (± 1°C)
  • Relative Luftfeuchte 1 % bis 99 % (±5 %)
  • Windgeschwindigkeit 1 km/h bis 199,9 km/h
  • Windrichtungsmesser 0° bis 355° (±5°)
  • Schwankung der Windrichtung 0°/22,5°/45°/67,5°
  • Regenmengenmesser 0 mm bis 999 mm
  • Regen-Soforterkennung
  • Helligkeit gemessen über Photodiode mit einheitenlosen Werten von 1-255
  • Sonnenschein-Dauer gezählt als Minuten oberhalb der Helligkeitsschwelle von 30 (Standard)
  • Datenübermittlung alle 120 bis 180 Sekunden

Montage des HomeMatic Sensors

Der Wetter-Sensor wird komplett mit einem Edelstahlmast geliefert. Die Funk-Wetterstation kann so direkt in die Erde gesteckt werden, allerdings sollte man drauf achten, dass der Bereich nicht für jederman zugänglich ist.

Eigentlich sollte der Windsensor in einer Höhe von 10m bis 12m aufgestellt und der Niederschlagsmesser auf 1m Höhe (Stationshöhe von >500 m ü. NN 1,5 m, bei einer Stationshöhe von >800 m ü. NN 2m über Grund). Da der Kombisensor allerdings nicht getrennt werden kann muss man einen entsprechenden Kompromiss eingehen. Ein freistehendes Garagendach tut es also auch, so lang man nicht exakt die Anfoderungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) erfüllen will. Man sollte nur darauf achten, dass man die Station im zweijährigen Rhythmus gut zum Austausch der Batterien erreichen kann.

Generell gibt es folgende Empfehlungen für den Aufstellungsstandort:

  • Die Wetterstation sollte nicht auf Kuppen, an Hängen, in Senken oder in unmittelbarer Nähe von Steilhängen aufgestellt werden
  • Die Umgebung sollte frei von Hindernissen sein, da diese die Messungen behindern können
  • Die Station sollte nicht in der Nähe von Feuchte-, Wärme- oder Staubquellen liegen (z.B. Gewächshäuser oder Schornsteine etc.)

Kurz gesagt: Freie Sicht und kein Hindernis sind empfehlenswert.

Lieferumfang

Verpackung Wetterstation OC3
Verpackung der Funk-Wetterstation-OC3 (HM-WDS100-C6-O)
Verpackungsinhalt Wetterstation OC3
Unboxing: Inhalt der Funk-Wetterstation-OC3 (HM-WDS100-C6-O)
Packungsinhalt Wetterstation OC3
Unboxing: Inhalt der Funk-Wetterstation-OC3 (HM-WDS100-C6-O)
Packungsinhalt Wetterstation OC3
Unboxing: Inhalt der Funk-Wetterstation-OC3 (HM-WDS100-C6-O)

Technische Daten

  • Stromversorgung: 3 x Mignon/LR6/AA
  • Batterielebensdauer: bis zu 2 Jahren
  • Abmessungen (B x H x T): 700 x 400 x 150 mm (ohne Mast)
  • Gewicht: 1310,5 g (ohne Batterien)

Kaufoptionen

2 Antworten auf „Wetterstation HomeMatic OC3 (HM-WDS100-C6-O)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.