Zeitgesteuerte Umwälzpumpe für warmes Wasser

Viele Einfamilienhäuser nutzen eine Umwälzpumpe um schnell warmes Brauchwasser zur Verfügung zu haben. Dreht man den Wasserhahn auf kommt innerhalb von wenigen Sekunden bereits warmes Wasser aus dem Hahn. Die Umwälzpumpe auszuschalten bringt natürlich auch nicht viel, da ohne Pumpe erst Mal sehr viel kaltes Wasser durch die Leitungen fließen muss. Neben dem Stromverbrauch der Pumpe fällt dann zusätzlich noch der Wärmeverlust des Wassers an, auch wenn kein warmes Wasser verbraucht wird. Eine einfache Lösung für das Smart Home ist die Umwälzpumpe zeitgesteuert ein- und auszuschalten. Wählt man die richtigen Zeitpunkte aus verbraucht die Umwälzpumpe nur noch einen Bruchteil der Energie und trotzdem steht warmes Wasser schnell zur Verfügung. So kann viel Energie und auch Geld eingespart werden.

Ein einfaches Rechenbeispiel zur Stromkostenersparnis

  • Stromverbrauch Umwälzpumpe 35 W pro Stunde
  • Jahreskosten bei 0,28 € pro kW
  • Umwälzpumpe mit 24 Stunden pro Tag: 85,85 € oder 306,6 kW pro Jahr
  • Umwälzpumpe mit 8 Stunden pro Tag: 28,62 € oder 102,2 kW pro Jahr

Automatisierungsidee

Zur Umsetzung der Hausautomatisierungsidee wird im Smart Home einfach ein Zwischenstecker zwischen Pumpe und Steckdose gesteckt. Damit kann die Pumpe über die Hausautomatisierung eingeschaltet und auch wieder ausgeschaltet werden.

Die eigentliche Herausforderung besteht nun darin einen passenden Schaltplan auszuarbeitet, damit der WAF nicht sinkt, wenn zu Duschzeiten kein heißes Wasser mehr fließt.

Folgende Minimal-Zeiten sollten beachtet werden:

  • Badzeiten am Morgen
  • Kochzeiten
  • Badzeiten nach der Arbeit
  • Badzeiten vor dem Schlafen gehen

Komponenten

Für HomeMatic stehen z.B. folgende Komponenten zur Verfügung:

Funk-Steckdose 1fach (HM-ES-PMSW1-Pl)
Funk-Steckdose 1fach (HM-ES-PMSW1-Pl) mit Leistungsmessung für das HomeMatic system
Funk-Steckdose 1-fach (HM-LC-Sw1-PL)
Funk-Steckdose 1-fach (HM-LC-Sw1-PL) für HomeMatic

2 Antworten auf „Zeitgesteuerte Umwälzpumpe für warmes Wasser“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.