Türöffnung bei Feuer

Zum Thema Fluchtwegsicherung gehört nicht nur die ausreichende Beleuchtung der Fluchtwege, sondern auch das aus dem Weg räumen von Behinderungen. Zu diesem Szenario zählt z.B. eine verschlossene Tür.

Viele Menschen verschließen nachts ihre Hautüren und hängen den Schlüssel ans Schlüsselbrett. Im Falle eines Feuers muss dann zuerst das Schlüsselbrett erreicht werden, der Schlüssel am Brett gefunden werden werden, der richtige Schlüssel aus dem Schlüsselbund gefischt werden und dann noch der Schlüssel ins Schlüsselloch gesteckt werden. Alle diese Schritte lassen eventuell wichtige Sekunden bei der Flucht verstreichen.

Automatisierungsidee

Eine Anwendungsidee zur Hausautomatisierung ist deshalb die automatische Öffnung der Wohnungstür. Hierzu werden Raumelder benötigt und ein einen Türschlossantrieb aufschließt. Die Rauchmelder werden gekoppelt und die Zentrale sendet bei einer Alarmmeldung den  Befehl zum Entriegeln der Tür.

Bei der Komponentenauswahl zur Türentriegelung sollte darauf geachtet werden, dass das Modul auch eine manuelle Türöffnung z.B. mittels eines Drehknaufs weiterhin zulässt. Bei einem Ausfall der Zentrale kann somit zumindest der benötigte Zeitaufwand zum manuellen Öffnen der Tür minimiert werden.

Komponenten

Für Homematic stehen z.B. folgende Komponenten zur Verfügung:

Rauchmelder HM-Sec-SD
Rauchmelder (HM-Sec-SD)
KeyMatic (HM-Sec-Key)
Türschlossantrieb KeyMatic (HM-Sec-Key)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.