Haustür automatisch auf- und zuschließen

Jeden Abend ist es wieder so weit: „Hast du die Tür abgeschlossen? Nein, du?“ Und schon muss man sich wieder aus dem Bett bewegen, wenn man das Verschließen der Tür nicht schon in sein abendliches Ritual integriert hat. Insbesondere in ländlicheren Regionen, wo die Tür in den meisten Fällen eh nicht komplett verschlossen wird, neigt man dazu auch Mal liegen zu bleiben.

Weiterhin kann mit einem Türschlossantrieb auch ein Zugang mit einem Handsender erfolgen, der bei Bedarf auchschnell wieder deaktiviert ist.

Automatisierungsidee

Als Anwendungsidee zur Hausautomatisierung zählt somit das automatische Verschließen der Wohnungstür bzw. Haustür. Hierzu wird ein Aktor zum Schließen der Tür benötigt eine Zentrale und ggf. Sender wie Handsender oder Schalter.

Bei der Komponentenauswahl zur Türentriegelung sollte darauf geachtet werden, dass das Modul auch eine manuelle Türöffnung z.B. mittels eines Drehknaufs weiterhin zulässt. Bei einem Ausfall der Batterie kann somit noch mit einem Schlüssel auf und zu geschlossen werden.

Zur Fernsteuerung des Türschließmechanismus kann man sich den Status der Tür noch auf einer Statusanzeige anzeigen lassen.

Folgende Szenarien sind denkbar:

  • Tür zu einer bestimmten Zeit verriegeln (Zentrale nötig)
  • Tür zu einer bestimmte Zeit entriegeln (Zentrale nötig)
  • Tür mit einem Aktor verriegeln (Handsender oder Schalter nötig)
  • Tür mit einem Aktor entriegeln (Handsender oder Schalter nötig)
  • Tür bei Feuer entriegeln

Komponenten

Für Homematic stehen z.B. folgende Komponenten zur Verfügung:

KeyMatic (HM-Sec-Key)
Funk-Türschlossantrieb KeyMatic (HM-Sec-Key)

Taster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.